Geschäftsstelle: Vallstedter Weg 114A, 38268 Lengede, Deutschland | Tel.: +49 (0) 5344 - 80 33 70 | Fax: +49 (0) 5344 - 80 33 71 | gst@gsaam.de
Sie sind hier:News
29.09.2009
Herz-Kreislauf, Metabolismus/Diabetes, News

Rheuma lässt auch die Gefäße leiden

Schlagworte: Rheuma, Entzündung

 

Die Rheumatoide Arthritis (RA) manifestiert sich zwar primär in den Gelenken der betroffenen Patienten. Der Erkrankung zugrunde liegt bekanntlich jedoch ein systemischer Entzündungs­prozess. Dieser Prozess wirkt auch negativ auf die Gefäße der RA-Patienten - und zwar genauso stark wie ein Typ-2-Diabetes. Das hat erneut eine Studie mit 350 RA-Patienten bestätigt. Wurden Faktoren wie Alter und Geschlecht berücksichtigt, haben nach den Ergebnissen dieser Studie RA-Patienten ein fast dreifach erhöhtes kardiovaskuläres Risiko. Bei Diabetikern ist das Risiko demnach zweifach erhöht.

Quelle: Ann Rheum Dis 2009; 68: 1395 – Ärzte Zeitung vom 09.09.2009